Fotografieren in Zeiten von Corona

Da die Infektionszahlen leider wieder steil ansteigen, werde ich vorerst meine fotografische Arbeit einstellen und pausieren. Wie lange dies sein wird, hängt von der derzeitigen Entwicklung ab. Ich gehe aber davon aus, dass bis zum Frühjahr des kommenden Jahres sich daran nichts ändern wird.

Covid-19 ist keine Grippe. Diese Erkrankung ist um das 10-fache tödlicher. Es bringt nichts, dies zu leugnen bzw. die Realität zu verdrängen. Auch wenn man die Gefahr mit bloßem Auge nicht sehen kann, ist sie real. Das Virus hat nur ein Ziel, sich ungebremst zu vermehren. Und es freut sich über jede Unachtsamkeit und Undiszipliniertheit unsererseits, da diese das Virus seinem Ziel immer ein Stück näher bringen.

Ich glaube, dass hier nur eine Impfung den derzeitigen Stillstand, welchen wir augenblicklich in der ganzen Welt erleben, beenden kann.

Ich hoffe auf Verständnis und wünsche allen, dass sie gesund bleiben.